HAPKIDO – koreanisches Selbstschutzsystem und Wegkunst

HAP steht für die Harmonie von Körper, Geist und Seele      

KI    bedeutet Lebensenergie

DO   bedeutet Weg 

 

HAP KI DO lehrt den Selbstschutz, nicht den Angriff und beinhaltet neben Schlag- und Tritt-Techniken vor allem Hebel und Würfe. 

HAP KI DO kann jeder, der sich für asiatische Budokünste interessiert machen. Alter und körperliche Verfassung spielen keine Rolle, da das Training individuell angepasst wird.

HAP KI DO kann man sich bei jedem registrierten Verein des Österreichischen HAP KI DO Bundes ansehen und auch einmal kostenlos mit trainieren (Jogginghose und T-Shirt nicht vergessen!). Einstieg ins reguläre Vereinstraining jede Woche möglich. Jeder ist herzlich willkommen. 

HAP KI DO Training für Anfänger und Quereinsteiger:

jeden Donnerstag von 19h30 Uhr bis 21h00 Uhr

Ort: Turnhalle der Volksschule Pestalozzistraße 4 (Eingang Elisabethstraße), 5020 Salzburg

HAP KI DO Training für Fortgeschrittene (Mo, Di, Do). Nähere Infos unter Trainingsorte/Zeiten.

Gehe zum Anfang